Aktuelles

[BwInf] Auswertung der 2. BwInf-Runde läuft - Rund 30 kommen weiter

02.05.2017

Mit dem Ende der 2. Runde des Bundeswettbewerbs Informatik (BwInf) freuen sich die Organisatoren über eine sehr hohe Beteiligung: 232 Schülerinnen und Schüler hoffen auf eine Teilnahme an der 3. Runde, darunter rund 20...weiterlesen

Bundesweite Informatikwettbewerbe

Bei jungen Menschen das Interesse für Informatik wecken, Begabungen aufspüren und fördern - das ist das Ziel der Bundesweiten Informatikwettbewerbe (BWINF). Sie richten sich an Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene und bieten ihnen einen jeweils altersgerechten Einstieg in das Fach.

Die Bundesweiten Informatikwettbewerbe umfassen folgende Projekte:
 

Im Zentrum des „Informatik-Biber“ steht die Motivation. Dieses Einstiegsformat wird in fünf Altersstufen für Kinder und Jugendliche der Klassen 3 bis 13 angeboten. Die Aufgaben sind auch ohne Informatik-Vorkenntnisse mit strukturiertem logischem Denken zu lösen. So erfahren junge Menschen die Informatik als einen spannenden Fachbereich mit konkretem Bezug zum Alltag. Der nächste Biber findet im November 2017 statt.
(zum Informatik-Biber)

Der Jugendwettbewerb Informatik (JwInf) findet 2017 zum ersten Mal statt. Das neue Wettbewerbsformat der Bundesweiten Informatikwettbewerbe wendet sich an Schülerinnen und Schüler, die erste Programmiererfahrungen sammeln und vertiefen möchten.  Der JwInf ist in der 1.Runde ein reiner Online-Wettbewerb. Empfohlen ist eine Teilnahme ab der Jahrgangsstufe 5. Wer die 1.Runde des JwInf erfolgreich absolviert hat, kann ab 1. September in die 2.Runde starten. 
(zum Jugendwettbewerb Informatik)

Talente zu entdecken und zu fördern ist Ziel dieses Leistungswettstreits, an dem jährlich etwa 1.000 junge Menschen unter 21 Jahren teilnehmen. Allen Teilnehmern stehen weitergehende Fördermaßnahmen offen, die Sieger werden ohne Aufnahmeverfahren in die Studienstiftung des deutschen Volkes aufgenommen. Der Bundeswettbewerb Informatik ist der traditionsreichste unter den Bundesweiten Informatikwettbewerben.
(zum Bundeswettbewerb Informatik)

Die Internationale Informatik-Olympiade (IOI) ist ein jährlich stattfindender Wettstreit auf internationaler Ebene. Die Teilnehmer aus ca. 80 Ländern treffen in den unterschiedlichsten Austragungsorten der Welt aufeinander und messen sich dort im fairen Wettstreit. Dabei werden mehrere Gold-, Silber- und Bronzemedaillen an die Besten der teilnehmenden Schüler vergeben. BWINF ist für Auswahl und Teilnahme des deutschen Teams bei der IOI verantwortlich.
(zur Informatik-Olympiade)


Von der Kultusministerkonferenz empfohlene Schülerwettbewerbe

Von der Kultusministerkonferenz empfohlene Schülerwettbewerbe


Keine Artikel in dieser Ansicht.