Python

  • Du möchtest mit dem Programmieren beginnen, hast aber noch keine Erfahrungen?
  • Du hast Spaß am Programmieren und möchtest eine neue Programmiersprache erlernen?
  • Du möchtest Prozesse automatisieren, Kunst und Musik machen, eigene Webseiten erstellen, Spiele entwickeln und vieles mehr?

Wie wäre es mit Python? In Zusammenarbeit mit der University of Waterloo haben wir einen interaktiven Python-Kurs für euch.

Hier geht's lang.

Python ist eine moderne, objektorientierte Programmiersprache, entwickelt von Guido van Rossum. Benannt wurde es übrigens nicht nach der gleichnamigen Schlange, sondern nach dem legendären "Monty Pythons Flying Circus".

Übrigens: welche Programmiersprache solltet ihr zuerst lernen? Python ist eine gute Wahl, aber es gibt auch andere Optionen.

Diese Infografik hilft euch weiter, und wir bieten euch auch noch weitere Ressourcen auf unserer Webseiten.

Das „Zen of Python

  • Schön ist besser als hässlich.
  • Explizit ist besser als implizit.
  • Einfach ist besser als komplex.
  • Komplex ist besser als kompliziert.
  • Platt ist besser als ineinander geschachtelt.
  • Dünn ist besser als dicht.
  • Lesbarkeit zählt.
  • Sonderfälle sind nicht besonders genug, um die Regeln zu brechen.
  • Obwohl Sachlichkeit die Reinheit übertrifft.
  • Fehler sollten niemals leise auftreten.
  • Sofern nicht ausdrücklich zum Schweigen gebracht.
  • Im Fall von Zweideutigkeiten sollte man nicht raten.
  • Es sollte eine – und am besten nur eine – naheliegende Weise geben, etwas zu tun.
  • Obwohl das am Anfang vielleicht nicht so offensichtlich ist – es sei denn, Sie sind Holländer.
  • Jetzt ist besser als nie.
  • Obwohl nie besser ist, als jetzt sofort.
  • Wenn die Implementierung schwer zu erklären ist, ist es eine schlechte Idee.
  • Wenn die Implementierung einfach zu erklären ist, kann es eine gute Idee sein.
  • Namensräume sind eine tolle Idee – mehr davon!

von Tim Peters, frei aus dem Englischen übersetzt

Unsere Träger


Von der Kultusministerkonferenz empfohlene Schülerwettbewerbe

Hier finden Sie uns

Bundesweite Informatikwettbewerbe (BWINF)
Reuterstraße 159
53113 Bonn

Telefon
0228 - 3729000

Haben Sie Fragen?