Deutsches Team gewinnt Silber und Bronze bei der CEOI in Brünn

  |   IOI
Von links nach rechts: Anan Schütt, Philip Wellnitz, Felix Bauckholt, Julian Dörfler

Erfolgreicher Abschluss des Deutschen Teams bei der Zentraleuropäischen Informatik-Olympiade (CEOI) 2015 in Brünn: Julian Dörfler und Felix Bauckholt erreichten in der Gesamtwertung die Plätze 7 und 10 und gewannen Silber.

Anan Schütt und Philip Wellnitz sicherten sich mit dem 18. und 20. Platz Bronze. In einem starken Teilnehmerfeld mit insgesamt 44 Konkurrenten aus insgesamt zehn Ländern haben sich die vier Preisträger souverän behauptet.

Nach dem gelungenen Start in die neue Olympiaden-Saison bei der BOI 2015 waren die eigenen Ansprüche hoch. Mit der aktuellen Platzierung zeigten sich die vier jungen Deutschen sichtlich zufrieden.

Zu Beginn der CEOI dominierten starke Leistungen: Im ersten Contest konnten sich alle vier Teammitglieder auszeichnen, allen voran Julian Dörfler, der mit einem hervorragenden 3. Platz und fast perfekter Punktzahl auf Gold-Kurs ging. Nur wenige Punkte dahinter lag Felix Bauckholt, der zwei Aufgaben perfekt löste. Auch Philip Wellnitz und Anan Schütt spielten noch in den Medaillenrängen mit, Anan Schütt erzielte darüber hinaus schon nach wenigen Minuten die ersten Punkte im diesjährigen Wettbewerb.

Nach dieser viel versprechenden Trainingseinheit ging es weiter mit dem zweiten Contest – die Teilnehmer durften sich mit Eishockey, Kraftwerken und einem komplexen Spiel namens Calvinball auseinandersetzen. Es galt, die guten Positionen aus dem ersten Wettbewerb zu verteidigen. Nach fünf Stunden war klar, dass dieses Ziel – mit kleinen Abschlägen – erreicht wurde.

Die beiden erfolgreiche Olympiaden lassen das deutsche Team auf einen Erfolg beim Saison- Höhepunkt hoffen: Sie starten von 26. Juli bis 2. August 2015 bei der IOI 2015 in Kasachstan.
Aktuelle Infos gibt es auch in unserem ioi-Blog unter ioi-training.d



Unsere Träger


Von der Kultusministerkonferenz empfohlene Schülerwettbewerbe

Hier finden Sie uns

Bundesweite Informatikwettbewerbe (BWINF)
Reuterstraße 159
53113 Bonn

Telefon
0228 - 3729000

Haben Sie Fragen?