BwInf-Workshop begeistert weibliche Informatiktalente

  |   BwInf
Noch ein Stück motivierter für Informatik: die 28 BwInf-Teilnehmerinnen nach einem intensiven Tag bei Google in München.

Wie sieht er eigentlich aus, der Alltag von Informatikern bei einem weltweit erfolgreichen Unternehmen? 28 Teilnehmerinnen des aktuellen Bundeswettbewerbs Informatik (BwInf) erhielten in diesem Jahr die Chance, Arbeitsatmosphäre und -alltag des Google-Standorts München kennen zu lernen.

So viele wie nie nahmen am BwInf-Workshop girls@google teil. „Mir hat girls@google sehr gut gefallen. Man hat einen ersten Einblick bei Google bekommen und es war sehr interessant einmal viele gleichgesinnte Mädchen zu treffen, da man in der Informatik ansonsten überwiegend Jungen antrifft,“ berichtet Anaïs Siebers. Die 16jährige hat sich – ebenso wie die übrige Gruppe – durch die erfolgreiche Teilname an der 1.BwInf-Runde für die Teilnahme an einem der insgesamt acht BwInf-Workshops qualifiziert. Der Besuch im neuen Google-Entwicklungszentrum an der Hackerbrücke in München ist ein exklusives Angebot für Mädchen.

Der Tag bei Google bietet den Teilnehmerinnen weit mehr als eine Besucherführung. Hier erfuhren Sie etwas über die Unternehmenskultur und Geschichte des Konzerns und bekamen die Gelegenheit sich direkt mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auszutauschen. „Mich hat die Vielzahl der Google-Mitarbeiter, die den Tag unterstützt haben beeindruckend. Sie haben sich unglaublich viel Zeit für uns genommen,“ so Maria Matveev (17). Die Teilnehmerinnen erfuhren, welche Aufgabengebiete es für Informatiker im Entwicklungszentrum München gibt, welche persönlichen Erfahrungen dieser Arbeitsplatz bietet aber auch wie eine Suchanfrage an Google bearbeitet wird.

Sichtlich beeindruckt zeigten sich die Schülerinnen über das „Projekt Tango“, dem aktuellen Augmented-Reality-Produkt von Google, aber auch über die Möglichkeit vor Ort selbst eigene praktische Aufgabe zu lösen. Es ist ein Workshop, der die Schülerinnen nachhaltig beeindruckt. „Es war wahnsinnig schön, diese große Firma Google kennen zu lernen. Ich plane nun, mich für ein Praktikum dort zu bewerben,“ eine Idee, die neben Maria Matveev, nun auch andere Teilnehmerinnen verfolgen.

Weitere Informationen rund um die BwInf-Workshops gibt es hier.

Unsere Träger


Von der Kultusministerkonferenz empfohlene Schülerwettbewerbe

Hier finden Sie uns

Bundesweite Informatikwettbewerbe (BWINF)
Reuterstraße 159
53113 Bonn

Telefon
0228 - 3729000

Haben Sie Fragen?