Bwinf-Zweitrundenteilnehmer erleben die “Forschungstage Informatik” am Max-Planck-Institut für Informatik in Saarbrücken

  |   BwInf

Vielen Zweitrundenteilnehmer wurde in diesem Monat wieder einmal deutlich, dass sich die Teilnahme am Bundeswettbewerb Informatik lohnt: 63 von Ihnen waren gemeinsam mit den besten Informatik-Abiturienntinnen und Abiturienten rheinland-pfälzischer Schulen zu den "Forschungstagen Informatik" vom 19.-20. Juni in Saarbrücken eingeladen.

 

 

Koordiniert vom BWINF-Träger Max-Planck-Institut für Informatik, beteiligen sich die verschiedenen Informatik-Einrichtungen auf dem Campus der Universität des Saarlandes an diesem exklusiven Angebot für den IT-Nachwuchs. Zu erleben gab es wie auch schon im vergangenen Jahr spannende Vorträge und Workshops. So hielt z.B. Daniel Jasper, seines Zeichens selbst ein ehemaliger BwInf-Teilnehmer, einen Vortrag über seine Arbeit bei Google. Im Vorfeld konnten die Eingeladenen per Briefwahl Themen nennen, die sie besonders interessierten. Zur Auswahl standen Grundlagen der Informatik und Mathematik, Netzwerke, Informationssuche, Grafik und Computersehen, Programmierung und Bioinformatik.

 

 

Zum besseren Kennenlernen lud der Veranstalter alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bereits am Vorabend zu einer gemeinsamen Abend-Veranstaltung ein. Aber auch während der folgenden zwei Tage bot das abwechslungsreiche Programm ausreichend Gelegenheit für den zwischenmenschlichen Austausch. „Die Forschungstage waren super! Viele Informationen und jede Menge neuer Eindrücke. Es hat viel Spaß gemacht, das MPI zu erkunden, und jetzt auch mal seine Mitstreiter persönlich kennen zu lernen“, resümiert Teilnehmer Raffael Link seine Eindrücke.


Unsere Träger


Von der Kultusministerkonferenz empfohlene Schülerwettbewerbe

Hier finden Sie uns

Bundesweite Informatikwettbewerbe (BWINF)
Reuterstraße 159
53113 Bonn

Telefon
0228 - 3729000

Haben Sie Fragen?