Jugendforum Informatik: Einblicke in die Praxis

  |   BWINF
Historische Rechenmaschinen im Computermuseum Stuttgart.
Computermuseum Stuttgart: Am Anfang war die Rechenmaschine ...

Aufgaben lösen und Ideen austauschen
Es geht um mehr, als um das Lösen von komplexen, informatischen Aufgabenstellungen. Der Austausch mit Experten und Mitstreitern steht beim Bundeswettbewerb Informatik (BwInf) ebenso im Fokus wie das Sammeln von Praxiserfahrungen. Das Jugendforum Informatik etwa setzt mit seiner Idee genau hier an. Bereits traditionell richtet es sich vor allem an erfolgreiche BwInf-Teilnehmer in Baden-Württemberg.

Kontakt zu Hochschule und Wirtschaft
Die Teilnehmenden des jüngsten Jugendforums waren zu Gast bei der Universität Stuttgart sowie bei der Firma Bosch. Die Schüler erhielten die Möglichkeit in den Berufsalltag von Informatikern hineinzuschnuppern und zu sehen, welche Perspektiven ihnen eine Informatikstudium aufzeigen könnte.

Bad Liebenzell hat BwInf-Tradition
Das Jugendforum Informatik findet alljährlich in Bad Liebenzell statt und bietet ein mehrtägiges Programm mit Einblicken in Methoden, fachlichen Herausforderungen der Zukunft und Karrierechancen. Das Informatikforum Stuttgart e.V. (Infos) lud zu einem Vortrag von Prof. Miriam Mehl. Im Mittelpunkt stand die Einführung in den effizienten Gebrauch von null und eins zur Darstellung von Zahlen und räumlichen Gebieten.

Informatik gestern, heute und morgen

Bosch in Feuerbach präsentierte im Anschluss ein dynamisches Arbeitsplatzsystem der Zukunft. Zurück in die Vergangenheit ging es beim Besuch des Computermuseums der Uni Stuttgart, der deutschlandweit größten Sammlung lauffähiger "historischer" Rechenmaschinen.  

Übersicht BwInf-Workshops 

Unsere Träger


Von der Kultusministerkonferenz empfohlene Schülerwettbewerbe

Hier finden Sie uns

Bundesweite Informatikwettbewerbe (BWINF)
Reuterstraße 159
53113 Bonn

Telefon
0228 - 3729000

Haben Sie Fragen?