Veranstaltungsangebote öffnen die Welt zur Informatik – <br/> "BwInf-Workshop an der TU Dortmund"

  |   BwInf

Der 3. Teil unserer „Chancen-Serie“ führt an die TU Dortmund. Beim 30. Bundeswettbewerb Informatik schafften es über 300 TeilnehmerInnen in die zweite Runde. Aus dieser Gruppe wurden 25 nordrhein-westfälischen TeilnehmerInnen exklusiv zum BwInf-Workshop an die TU Dortmund eingeladen, die sich hierfür erfolgreich beworben hatten.

 

An der Informatikfakultät nahmen die SchülerInnen an verschiedenen Projekten teil, von der „Suche nach Genen in Bakteriengenomen“ über „Folgerungskontrolle zum Schutz von Information in Datenbanken“ bis zu „Graphenzeichnen“. Zunächst wurden die Themen in eingeteilten Gruppen bearbeitet und zum Abschluss im Plenum präsentiert, so dass alle einen Eindruck von den verschiedenen Projektarbeiten erhielten. Jede Gruppe machte außerdem einen Ausflug in das DLR School Lab der TU Dortmund, wo sie virtuelle und augmentierte Realitäten praktisch erfahren konnten. Zum Abschluss der zweitägigen Veranstaltung hielt Prof. Dr. Olaf Spinczyk eine Einführung in die Aspektorientierte Softwareentwicklung.

 

Meike Grewing aus Langenberg erinnert sich gerne an ihre Teilnahme an dem Workshop "Online-Algorithmen": „Der hat mir sehr gut gefallen, weil das Thema für mich noch neu war, wir im Workshop viele Ideen selbst ausprobieren konnten und auch der theoretische Teil mit teilweise durchaus anspruchsvollen Beweisen nicht zu kurz kam. Auch die Präsentationen der anderen Workshops waren sehr interessant - die Teilnahme kann ich nur empfehlen!“

Unsere Träger


Von der Kultusministerkonferenz empfohlene Schülerwettbewerbe

Hier finden Sie uns

Bundesweite Informatikwettbewerbe (BWINF)
Reuterstraße 159
53113 Bonn

Telefon
0228 - 3729000

Haben Sie Fragen?