31. Bundeswettbewerb Informatik ist online

  |   BwInf

Juniorliga ab sofort mit eigenen Preisen - Unterstützung durch starke Kooperationspartner


Heute geht der 31. Bundeswettbewerb Informatik an den Start. Zeitgleich mit der Veröffentlichung der Aufgaben hier auf unserer Seite gehen auch die Unterlagen an die Schulen in den Versand.

 

Mitmachen lohnt sich in jedem Fall: In der neu eingeführten "Juniorliga" gibt es ab sofort eigene Preise zu gewinnen. Auch im neuen Wettbewerb gibt es wieder Seminare, die in der Regel nur für BwInf-Teilnehmer zugänglich sind: So werden in Baden-Württemberg, vom Hasso-Plattner-Institut, der RWTH Aachen und der TU Dortmund Workshops angeboten. Speziell für Teilnehmerinnen veranstaltet Google erneut seinen Girls@Google Day in München. Und nach der zweiten Runde lädt das Max-Planck-Institut in Saarbrücken zu den Forschungstagen Informatik ein.

 

Die Endrunde wird im Herbst 2013 in Kaiserslautern stattfinden, ausgerichtet vom Fraunhofer IESE und der TU Kaiserslautern. Die jüngeren Endrundenteilnehmer erhalten zudem die Möglichkeit, sich für das Team zu qualifizieren, das Deutschland bei der Internationalen Informatikolympiade 2014 in Taiwan vertreten wird.

 

Die Anmeldung zum 31. Wettbewerb kann ab sofort bis zum Einsendeschluss (03.12.2012) über das Online-Anmeldesystem hier erfolgen.

Unsere Träger


Von der Kultusministerkonferenz empfohlene Schülerwettbewerbe

Hier finden Sie uns

Bundesweite Informatikwettbewerbe (BWINF)
Reuterstraße 159
53113 Bonn

Telefon
0228 - 3729000

Haben Sie Fragen?