Experten aus rund 50 Ländern entwickeln Biber-Aufgaben

  |   Biber
Experten aus rund 50 Ländern entwickeln Biber-Aufgaben

Es sind noch etwa sechs Monate bis zum Start des Informatik-Bibers 2018, die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren: Jetzt trafen sich Delegierte aus rund 50 Ländern zu einer Vollversammlung auf Zypern und entwickelten Aufgaben für den diesjährigen Online-Contest. Rund 40 Fragestellungen gestellt von Experten aus vielen Teilen der Welt umfasst der "Biber", der sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen drei bis 13 wendet. 

Der deutsche Informatik-Biber ist Partner der internationalen Initiative Bebras. Die Bebras-Community erarbeitet jedes Jahr auf einem internationalen Workshop anhand von Vorschlägen eine große Auswahl möglicher Aufgabenideen. Zur deutschen Delegation auf Zypern gehörte in diesem Jahr Dr. Wolfgang Pohl, Geschäftsführer der Bundesweiten Informatik-Wettbewerbe und Dr. Michael Weigend, Lehrbeauftragter am Institut für Didaktik der Mathematik und Informatik an der Universität Münster (Foto unten v.l.n.r.).

Unsere Träger


Von der Kultusministerkonferenz empfohlene Schülerwettbewerbe

Hier finden Sie uns

Bundesweite Informatikwettbewerbe (BWINF)
Reuterstraße 159
53113 Bonn

Telefon
0228 - 3729000

Haben Sie Fragen?