Jugendwettbewerb Informatik

Dieses Jahr zum ersten Mal
Der Jugendwettbewerb Informatik (JwInf) richtet sich an Informatik-interessierte Schülerinnen und Schüler, die wenig oder noch gar keine Erfahrung im Programmieren haben. Der Wettbewerb findet zwischen dem 15. und 19. Mai statt.

 

Ausprobieren und Teilnehmen kann man unter wettbewerb.jwinf.de.

 

Was ist der JwInf?
Der Jugendwettbewerb Informatik ist einer der Bundesweiten Informatikwettbewerbe. Hier können Kinder und Jugendliche auch ohne Kenntnisse einer Programmiersprache überschaubare Programmieraufgaben lösen, die in der Regel in einfachen bis anspruchsvollen Varianten gestellt werden. Mithilfe der Block-orientierten Programmierumgebung "Blockly" können Programme durch das Zusammenschieben von Anweisungs-Bausteinen geschrieben werden – ähnlich zu "Scratch", dem MIT AppInventor, OpenRoberta und vielen anderen Programmierumgebungen für Einsteiger. Die grundlegenden Elemente von Programmiersprachen wie Anweisungsfolgen, Bedingungen und Wiederholungen (Schleifen) können damit erlernt und verwendet werden, ohne dass zu viel Zeit auf das Erlernen der Syntax einer Sprache und ihrer Feinheiten verwendet werden muss.

 

Was das genauer bedeutet, kann man auf den Seiten des Wettbewerbssystems erfahren: Eine Einführung erklärt, wie die Bearbeitung von Aufgaben im Online-Wettbewerbssystem funktioniert und erläutert grundlegende Programmierkonzepte. Beispielaufgaben zeigen, was die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Wettbewerb erwartet: Steuerung von Robotern, Zeichnen mit der Turtle oder Verarbeitung von Text-Eingaben.

 

Wer kann teilnehmen?

Alle interessierten Schülerinnen und Schüler können teilnehmen. Empfohlen wird der Wettbewerb ab der Jahrgangsstufe 5.

 

Die 1. Runde

1. Schritt: Registrieren
Interessenten registrieren sich unter wettbewerb.jwinf.de. Registrierung von Lehrkräften ist unter pms.bwinf.de möglich.

 

2. Schritt: Probewettbewerb

Die Teilnahme am Probewettbewerb ist freiwillig. Dieser startet am 26. April. Der Probelauf bietet die Möglichkeit, das Wettbewerbssystem unter Wettbewerbsbedingungen auszuprobieren. Das System steht unter wettbewerb.jwinf.de zu Verfügung.

 

3. Schritt: Der Wettbewerb

Die Teilnahme erfolgt online. Schülerinnen und Schüler loggen sich unter wettbewerb.jwinf.de ein. Zur Bearbeitung der Aufgaben stehen 80 Minuten in einer Sitzung zur Verfügung. Dabei sind in der Regel nicht alle Aufgaben und Aufgabenversionen zu schaffen; das sollten die Teilnehmenden vorher wissen.

 

Weiter geht´s

Wer die 1. Runde des JwInf erfolgreich absolviert hat, kann ab 1. September in die 2. Runde starten. Zeitgleich mit dem Bundeswettbewerb Informatik (BwInf) werden dann die Aufgaben unter bwinf.de/jugendwettbewerb veröffentlicht. 

 

Alle Informationen auf einen Blick bietet der JwInf-Flyer. Weitere Einzelheiten enthält das JwInf-Handout für Lehrkräfte.

 

Registrierungsanleitung

Hier finden Sie eine Anleitung zur Registrierung von Teilnehmenden sowie drei Vorlagen zur Erstellung einer Teilnehmerdatentabelle für die Registrierung in den Formaten CSV, ODS und XLSX.

 

Häufige Fragen

Frage: Nach dem CSV-Upload haben alle SchülerInnen das Geburtsdatum 1.1.2002, und die angegebene Jahrgangsstufe ist nicht zu sehen.

Antwort: Stimmt. Zum einen: Das PMS benötigt ein Geburtsdatum, das aber für den JwInf nicht angegeben werden muss. Deshalb wird der 1.1.2002 als Ersatzwert eingesetzt. Zum anderen: Da sich die Jahrgangsstufe in der Regel jährlich ändert, ist sie nicht Bestandteil der Benutzerdaten, sondern wird der Wettbewerbsteilnahme zugeordnet. Unter "Wettbewerbe->Teilnahme-Management" bzw. "Wettbewerbe->Teams-Management" ist die Jahrgangsstufe zu sehen.